Reiseberichte
Marokko
Plage Blanche+Westsahara
Marokko
Hoher Atlas Nord-Süd
Marokko
Wüsten

Reiseberichte
Tunesien
Zum verlorener See
Pyrenäen
um Andorra
Pyrenäen
westlicher Teil zum Atlantik
ISLAND
Süd Afrika + Namibia
Anreise, Rundreise, Parken





 

Streckenbeschreibungen
Marokko Strecke durch den Hohen Atlas
Marokko- Track Wüste Chegagga Pyrenäen um Andorra- Schmugglerweg
Pyrenäen westlicher Teil zum Atlantik
 

Informationen 
VIDEOS

REISEBERICHTE
Verschiedene

Marokko
über Land und Leute

 

 

                               Beschreibung der verschiedenen Ausbauten
UBELIX-1 und UBELIX-2 sind das gleiche Fahrzeug mit verschiedenen Aufbauten.             UBELIX-3 und UBELIX-4 sind ebenfalls das gleiche Fahrzeug mit unterschiedlichem wechselbarem Aufbau.

UBELIX-1   UBELIX-2   UBELIX-3   UBELIX-4
     

BW-Sankoffer ohne Veränderung
Ausbau - Zeichnungen -Fotos- etc. 

 

BW-Sankoffer höher,  länger
Ausbau - Zeichnungen - Fotos  

 

Leichter Aufbau für Wüstenfahrten
Auf- Ausbau - Beschreibung - Fotos 

 

Komfortable Ausführung
Ausbau - Beschreibung

             
Ich vertrete die Ausbaulinie: Praktisch, einfach, durchdacht, gut funktionierend und komfortabel.
Technik hat Vorrang vor gehobenen Küchenausbau.

So ein Fahrzeug kann auch mal verlustig gehen, auf der Seite liegend parken oder so beschädigt werden, dass sich ein heimholen nicht mehr lohnt.
Da muss dann nicht ein Reiheneinfamilienhaus abgeschrieben werden.
Die hochpreisigen, glänzend aufpolierten WoMo mit Allrad werden oft nur ganz vorsichtig von ihren Eignern bewegt.
Für mich ist mein UBELIX ein Geländefahrzeug, mit dem ich das machen möchte wofür es gebaut wurde.

Es gibt somit zwei Möglichkeiten für ein Expeditionsfahrzeug:
Geländefahrzeug mit Wohnaufbau oder ein Wohnmobil mit Allrad.
Hier muss man sich entscheiden wie und was man fahren möchte.
Ich bin für ein absolut geländetaugliches Fahrzeug, mit einen einfachen aber komfortabel ausgebauten Wohnausbau.
Ich bin dagegen, viel Geld für den Innenausbau auszugeben und im Gegenzug mit einem altersschwachen Saugdiesel durch die Gegend zu zockeln.

 

 

Ein e E-mail die freut und motiviert:

 

Großes Kompliment für deine Videos!

 

Mir hat besonders die Variante gefallen, in der die grundsätzlichen Überlegungen (Gewicht der Profile, Überstand, Böschungswinkel etc.) erklärt wurden.
Das Internet bietet ja Informationen und Bestellmöglichkeiten, von denen ich in den frühen 70er Jahren nur träumen konnte, und Technologien (z.B. Solartechnik, LED-Beleuchtung, Navigationsgeräte), von denen mangels Bekanntheit noch nicht einmal das Träumen möglich war. Damals war der "Därr" die Bibel .

Kurz, ich habe zur Vorbereitung des letzten Ausbaus viel gelesen und angeschaut ... aber nichts gesehen oder gelesen, dass so hervorragend informiert wie ihre Videos.
Beste Informationen ohne unnötige Details ... nochmals großes Kompliment.

Und meine Bewunderung für Ihre "Genialität" in großen (Aufhängung Roller, etc.) und kleinen (Durchgriff Gasflasche, Verriegelung Schubladen, Aufstiegshilfe Führerhaus, etc.) Ideen.
Und soweit man das auf den Videos erkennen kann auch für die solide und saubere Erstellung aller Eigenkonstruktionen.
 

Viele Grüße, derzeit aus der Occitanie ...

Stefan

           

VIDEO über Ausbau